Lebenslauf

Ruth Waldmann
geb. 1971

  • einziges Direktmandat der SPD in Bayern
  • Stimmkreis 104 München-Milbertshofen, Am Hart, Olympiadorf, Schwabing-Nord, Schwabing-West, Neuhausen, Nymphenburg
  • Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales, Familie und Integration
  • Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion für Inklusion und Politik für Menschen mit Behinderung

2006 - 2013
Prokuristin der AWO München gemeinnützige Betriebs-GmbH

1998 - 2013
Bezirksrätin im Bezirkstag von Oberbayern

2000 – 2006
Persönliche Referentin des Fraktionsvorsitzenden der SPD im Bayerischen Landtag

1999 – 2000
wissenschaftl. Referentin der SPD-Fraktion im Untersuchungsausschuss des Bayerischen Landtags „zur Aufklärung der Vorgänge, die bei der Landeswohnungs- und Städtebaugesellschaft Bayern mbH (LWS) zu bisher bekannt gewordenen Verlusten von annähernd 400 Millionen DM geführt haben“

1996 - 1999
wissenschaftl. Assistentin, Dozentin am Lehrstuhl III des Soziologischen Instituts der LMU

1997
Forschungsaufenthalt an der University of California in Santa Barbara, USA

1991 - 1999
wissenschaftl. Mitarbeiterin im Bürgerbüro Franz Maget MdL

1991 - 1996
Studium der Soziologie und Sozialpsychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), Abschluss: Diplom (Note: sehr gut)

1990 - 1991
Freiwilliges Soziales Jahr im „Jugendhaus Schwabing“ der KSJ (kath. studierende Jugend)

1990
Abitur am Willi-Graf-Gymnasium in Schwabing

Ich bringe Ihre Themen in den Landtag Ich bringe Ihre Ideen, Kritik und Anregungen in den Bayerischen Landtag.
Schreiben Sie an
roter_koffer@ruth-waldmann.de

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.639.858.727 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren