Appell der SPD: „Barrierefreies Bayern“

Ruth Waldmann und Helga Schmitt-Bussinger

„Bayern barrierefrei“ hat sich die bayerische SPD auf ihre Fahnen geschrieben. Mittelfränkische Abgeordnete organisierten nun einen Sozialempfang mit Politkern und mit Menschen mit Behinderung in Roth. Zu Gast war auch Ruth Waldmann, Expertin für Inklusion der SPD-Landtagsfraktion.

Sie hat dazu bereits einen Landesparteitag abgehalten und damit große Aufmerksamkeit in Fachkreisen erregt. Ihre Landtagsfraktion hat vor knapp zwei Monaten eine eigene Kampagne gestartet: „Bayern barrierefrei“, lautet die Forderung, die sich die bayerische SPD auf ihre Fahnen geschrieben hat. Bei einem Sozialempfang in Roth haben die mittelfränkischen Abgeordneten zum einen regionale Akteure der Politik mit Menschen mit Behinderung zusammengeführt. Zum anderen nutzte die SPD die Gelegenheit, um Kritik an der Staatsregierung zu üben und die eigenen Absichten zu unterstreichen.

» Bayern-barrierefrei-Pressespiegel (PDF, 218 kB)

» Artikel im Schwabacher Tagblatt

» Artikel im Donaukurier

» Artikel in der Roth-Hilpoltsteiner Volkszeitung