Förderungen für soziale Bauprojekte in München bewilligt

25. Juni 2020

Die Bayerische Landesstiftung entscheidet positiv über Förderanträge aus München

München – Der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung hat in seiner heutigen Sitzung über Förderanträge aus dem gesamten Freistaat entschieden. Wie die SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Waldmann mitteilt, sind darunter auch zwei positiv beschiedene Anträge aus München:

  • Der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern wird zum Neubau des Seniorenzentrums Prinz Eugen in München ein Zuschuss in Höhe von 1.000.000 Euro bewilligt.

  • Der Verein Gemeinsam Leben Lernen e.V. erhält zur Ausstattung einer Wohngemeinschaft für Menschen mit Behinderung in München ein Zuschuss in Höhe von 7.000 Euro.

Ruth Waldmann begrüßt den Beschluss ausdrücklich: „Als Sprecherin meiner Fraktion für Pflegepolitik sowie für Menschen mit Behinderung freut es mich ungemein, dass wir Gelder für soziale Bauprojekte in München erhalten.“ Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege gewährt Zuschüsse für den Erhalt, die Sicherung und Restaurierung von kulturellen Bau- und Kunstdenkmälern, die sich nicht im Eigentum des Staates befinden. Diese kommen Privatpersonen, aber auch kommunalen Gebietskörperschaften oder Kirchen zugute. Außerdem werden durch die Landesstiftung auch soziale Bauprojekte gemeinnütziger oder öffentlicher Träger gefördert.