Pflegende Angehörige sind der größte Pflegedienst Deutschlands

16. April 2019

Eine bessere Bezahlung sowie eine Ausbildungsoffensive sind nur zwei der Maßnahmen im Kampf gegen den Pflegenotstand. Für Ruth Waldmann von der bayerischen SPD-Landtagsfraktion sind dies wichtige Schritte in die richtige Richtung. Dabei sollten jedoch die pflegenden Angehörigen als „größter Pflegedienst Deutschlands“ nicht vergessen werden.

Mit der Konzertierten Aktion Pflege will die Große Koalition gegen den Pflegenotstand vorgehen. Denn derzeit sind Zehntausende Pflegestellen unbesetzt. Pflegekräfte arbeiten zudem meist über ihrer Belastungsgrenze, betont Ruth Waldmann, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Bayern.

» Lesen Sie hier das Interview mit Ruth Waldmann auf finanzen.de